mit Schulkind bis 11 Jahre

 

Attraktive Pausenbox

 

Regelmäßige Mahlzeiten sind wichtig
Für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ist der Blutzucker von zentraler Bedeutung. Frühstück, Mittagessen, Abendessen und dazwischen zwei kleine Mahlzeiten sind für Kinder optimal.

Zwischenmahlzeiten helfen den Kindern den Tag hindurch leistungsfähig und aktiv zu sein und bieten auch Gelegenheiten, sich ausgewogen zu ernähren. Vor allem der Konsum von Obst und Gemüse kann mit Zwischenmahlzeiten leicht ergänzt werden. Dadurch nehmen die Kinder wichtige Vitamine und Mineralstoffe, aber auch Nahrungsfasern zu sich. Zudem wird der Heißhunger vor den Hauptmahlzeiten vermindert. Die Kinder essen dann nicht mehr, als sie auch wirklich brauchen.

Die Verpackung der Zwischenmahlzeit für die Schule ist besonders wichtig. Wenn das Pausenbrot toll aussieht und das Kind dadurch angesprochen wird, isst es die Zwischenmahlzeit auch und bringt sie nicht wieder nach Hause zurück. Legen Sie das Pausenbrot in eine gut verschließbare attraktive Pausenbox, so dass die Lebensmittel frisch und unbeschädigt bleiben. Bereits geschnittenes Obst und Gemüse lässt sich auf dem Pausenhof oft besser essen als ein Obst am Stück. 

   

Foto: © st-fotograf, Fotolia.com