mit Jugendliche ab 12 Jahren

 

Ist ein Frühstück wichtig?

 

Das Frühstück wird häufig als die wichtigste Mahlzeit bezeichnet
Dies hat seine Gründe: Nachdem der Körper über Nacht quasi gefastet hat, versorgt ihn das Frühstück wieder mit Energie und Nährstoffen. Die gefüllten Depots verbessern die Konzentration und Leistungsfähigkeit in Schule und Beruf. Ein ausgewogenes Frühstück verhindert außerdem Heißhunger-Attacken am Vormittag, die häufig mit zuckerreichen Kalorienbomben bekämpft werden, jedoch für kein langes Sättigungsgefühl sorgen. Dies führt dazu, dass man im Tagesverlauf insgesamt mehr isst, als wenn man morgens ein richtiges Frühstück eingenommen hätte. Studien weisen darauf hin, dass das regelmäßige Frühstück vor Übergewicht schützen und eine Gewichtsabnahme erleichtern kann. Auch wenn es schwer fällt: Es lohnt sich am Morgen eine Viertelstunde früher aufzustehen und in Ruhe zu frühstücken.

 

Quelle:
Schweizerische Gesellschaft für Ernährung
Schwarztorstrasse 87
Postfach 8333
3001 Bern
Telefon 031 385 00 00
Fax 031 385 00 05
Nutrinfo 031 385 00 08
www.sge-ssn.ch

   

Foto: Kinder im Gleichgewicht